Kampagnen (Listen)

Eine Kampagne ist eine eigenständige Liste. Sie können beliebig viele Kampagnen anlegen und somit eine beliebige Anzahl an Listen verwalten. Eine Listentrennung ist sehr wichtig, damit Sie themenbezogene Listen aufbauen können und niemals mehrere Interessengruppen zu einer Liste zusammenfassen müssen.

Kampagnen

Kampagne erstellen und bearbeiten

Bei der Erstellung oder Bearbeitung einer Kampagne können zahlreiche Optionen genutzt werden, um die Kampagne optimal einzustellen. Lassen Sie uns einmal die Erstellung einer Kampagne Schritt für Schritt durchgehen, damit Sie besser nachvollziehen können, worauf Sie achten sollten.

Beschreibung

Die Beschreibung ist selbsterklärend. Sie müssen der Kampagne eine einzigartige Beschreibung geben, damit Sie diese von anderen Kampagnen eindeutig unterscheiden können.

Newsletter-Format

Sie können auswählen, ob Sie HTML-E-Mails, Text-E-Mails oder beides versenden wollen. Wenn Sie sich für die Multi-Variante entscheiden, müssen Sie später E-Mails mit HTML- und Text-Inhalt erstellen.

Meldungstexte

Die Meldungstexte bekommt ein Interessent angezeigt, wenn er den Anmeldungs-, Bestätigungs- und den Abmeldungs-Prozess durchläuft. Sie können alle Texte bearbeiten und diese durch eigene ersetzen, wenn Sie möchten.

Whitelisting und Whitelisting-Anrede

Diese Optionen stehen nur bei der Professional-Version zur Verfügung. Wenn Sie diese aktivieren, wird jeder Interessent nach der Anmeldung gebeten, Ihre Domain oder Ihre E-Mail-Adresse auf die Liste „sicherere Absender“ zu setzen. Das ist so genanntes User-Whitelisting und kann, wenn Sie hohe Anmelderaten haben, die Zustellbarkeit Ihrer Newsletter zunehmend verbessern.

Je mehr Ihrer Leser Sie auf die Liste mit den sicheren Absendern setzen, desto vertrauenswürdiger werden Ihre E-Mails eingeschätzt und desto besser werden die Zustellraten sein.

Filter für Öffnungsrate und Klickrate

Das sind Filterungs-Optionen, die dafür sorgen, dass inaktive Abonnenten gelöscht werden. Sie können als Messungs-Grundlage die Öffnungsrate, die Klickrate oder beide nehmen und alle Abonnenten löschen lassen, die passiv sind bzw. keine Links anklicken oder keine E-Mails lesen. Seien Sie aber sehr vorsichtig bei diesen Optionen, denn falsch angewendet, können Sie Ihre Listen sogar nahezu komplett löschen lassen!

Weiterleitung nach Anmeldung

Hier können Sie eine URL angeben, zu der ein Abonnent weitergeleitet wird, wenn er die Newsletter-Anmeldung bestätigt hat. Es kann z.B. eine Download-Seite sein oder ein Angebot zu einem Ihrer Produkte. Die URL muss „http://“ enthalten.

Weiterleitung nach Abmeldung

Zu dieser URL wird ein Abonnent nach der Abmeldung, wenn er also Ihren Newsletter abbestellt, weitergeleitet. Hier könne Sie dem Abonnenten ein allerletztes Mal ein Angebot unterbreiten, bevor er für immer weg ist. Die URL muss „http://“ enthalten.

Name (Versandname)

Der Versandname wird im Postfach angezeigt, wenn Ihre E-Mails beim Empfänger eintreffen.

E-Mail (Versandmail)

Die Versandmail ist gleichzeitig die Antwort-Adresse. Wenn ein Abonnent auf Ihre E-Mails antwortet, werden sie an diese E-Mail-Adresse geschickt.

Benachrichtigung

Wenn aktiviert, werden Sie bei einer Neuanmeldung zum Newsletter per E-Mail informiert. Den Text der Benachrichtigung können Sie unter Einstellungen bearbeiten.

Status

Status der Kampagne. Kann jederzeit geändert werden. Wenn deaktiviert, kann sich niemand zu dieser Kampagne anmelden, da neue Anmeldungen abgelehnt werden.

Formulare und Einbindung

Für jede Kampagne wird ein eigenes Anmelde-Formular generiert, damit sich Interessenten in die Kampagne eintragen können. Den Quelltext für das Formular finden Sie auf der Kampagnen-Verwaltungsseite, indem Sie bei Aktionen auf das zweite Symbol von links klicken.

Kampagnen-Formulare

Formular für die Anmeldung

Das erste Formular ist für die Anmeldung zum Newsletter. Sie müssen den Quelltext an einer beliebigen Stelle auf Ihrer Webseite einfügen, damit sich Interessenten zu Ihrer Newsletter-Kampagne eintragen können. Beachten Sie, dass Sie bei jeder Kampagnen ein eigenes Anmelde-Formular benutzen müssen.

Formular für die Abmeldung

Optional können Sie auch ein Abmelde-Formular in Ihre Webseite einbauen. Damit können sich Abonnenten aus Ihrem Newsletter austragen. Dieses Formular ist optional, da Sie sowieso in jeder E-Mail, die Sie an Ihre Listen versenden, einen Abmelde-Link platzieren müssen, mittels dessen sich ein Abonnent jederzeit austragen kann.

Live-Counter

Damit Interessenten sehen können, wie viele Leser Ihr Newsletter hat, können Sie eine Art Counter (Zähler) in Ihre Webseite einbauen. Kopieren Sie dazu den Quellcode für die Abfrage der Leserzahl in Ihre Webseite und an dieser Stelle wird die Anzahl der Leser in der Kampagne X ausgegeben.

Benutzerdefinierter HTML-Code

Zu jeder Kampagne können Sie eigenen HTML-Code hinterlassen. Dieser HTML-Code wird nach der Bestätigung der Newsletter-Anmeldung im Hintergrund geladen. Sie können hier auch einen so genannten Tracking-Pixel einbauen, um Ihre Werbemaßnahmen tracken zu können.

Kampagne HTML-Code

Kampagne löschen und bearbeiten

Wenn Sie sich entschließen sollten, eine Kampagne zu löschen, dann werden alle Daten aus der Datenbank gelöscht, die mit dieser Kampagne verknüpft sind. Auch alle Abonnenten und sämtliche Statistiken werden sofort und unwiderruflich gelöscht!

Wenn Sie Eine Kampagne bearbeiten, sollten Sie darauf achten, dass die Änderungen in Echtzeit auf alle bestehenden E-Mails einwirken. Sie müssen selbst dafür sorgen, dass Sie nach einer Änderung fehlende Daten nachreichen, z.B. bei einer Änderung des Formular-Typs.

Es ist empfehlenswert, den Formular-Typ nicht nachträglich zu ändern, da Sie ansonsten Probleme bei der Personalisierung haben werden, wenn wichtige Daten zum Abonnenten fehlen.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie einen Kommentar.

[3] Kommentare

  1. Von:Hartwig Hansen (31. Mai 2013 )

    Kann man mehrere Kampagnen zusammenführen?
    Hintergrund für diese Frage:
    Ich verkaufe z.B. mehrere eBooks zum Thema Marketing und die Auslieferung der eBooks soll über den Newsletter erfolgen.
    Somit muss ich für jedes eBook eine eigene Kampagne einrichten. Also habe ich mehrere Kampagnen zum gleichen Thema (Marketing). Bei 20 Büchern hätte ich also 20 gleiche Listen die ich Anlegen müsste.
    Ich stelle mir das so vor, dass ich eine Kampagne “Marketing” anlege in die die Abonnenten der Kampagnen (Ebook1,Ebook2,Ebook3…usw.) NACH Auslieferung der Bücher übertragen werden (möglichst automatisch :-)

    Geht das irgendwie?

    Viele Grüße Hartwig Hansen

  2. Von:Vitali Lutz (1. Juni 2013 )

    Hallo Herr Hansen,

    wenn Sie mehrere Kampagnen zusammenführen wollen, können Sie die Abonnenten aller Kampagnen exportieren, daraus eine einzige Liste machen und das Ganze in eine beliebige Kampagne importieren.

    Eine andere Lösung gibt es nicht. Der RoboMailer ist zudem keine optimale Lösung für den Download von Produkten, dafür gibt es mittlerweile viel bessere Lösungen. Der RoboMailer zeigt seine Stärken im E-Mail-Marketing

    Freundliche Grüße
    Vitali Lutz

  3. Von:Hartwig Hansen (1. Juni 2013 )

    Hallo Herr Lutz,
    danke für die schnelle Antwort.
    Ich dachte, Ihr Blogbeitrag:
    http://ebookschreiben-blog.com/die-einfachste-losung-um-ebooks-automatisch-auszuliefern/
    bezieht sich auf den Robomailer.
    Ich dachte auch schon an Smartdd, aber die Skripte sind wohl nicht mit PHP5 kompatibel. Die Artikel lassen sich nicht anlegen. Mit welchen Lösungen ist eine vernünftige Auslieferung möglich, bei gleichzeitigem Listenaufbau?
    Welche Software können Sie empfehlen?
    Viele Grüße Hartwig Hansen

Einen Kommentar schreiben





 

Service


Wissen