Die 5-Minuten-Installation des RoboMailers

Wenn der RoboMailer hochgeladen ist, kann er installiert werden. Der RoboMailer wird mit einem integrierten Assistenten ausgeliefert, der die Installation kinderleicht macht. Sie müssen nur den Assistenten starten und den Anweisungen folgen, bis der RoboMailer installiert ist.

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie bei der Installation des RoboMailers vorgehen müssen und worauf Sie achten sollten.

Schritt 1: Assistenten starten

Wenn Sie den RoboMailer wie empfohlen im Unterverzeichnis „newsletter“ auf Ihrer Domain installieren wollen, dann müssen Sie diese URL aufrufen, um den Assistenten zu starten:

http://IhreDomain.de/newsletter/

Der Installations-Assistent wird nach dem Aufruf automatisch gestartet.

Schritt 2: Installation starten

Auf der ersten Seite sehen Sie, welche Voraussetzungen der Webserver erfüllen sollte, damit der RoboMailer auf Ihrer Domain funktionieren kann. Klicken Sie hier auf „Installation starten“, um mit der Installation zu beginnen.

RoboMailer Installation

Im nächsten Schritt wird geprüft, ob einige Ordner die richtigen Zugriffsrechte haben. Damit der RoboMailer Dateien auf dem Webserver speichern kann, müssen dazu einigen Ordnern Schreibrechte vergeben werden. Wenn dies erforderlich ist, bekommen Sie die folgende Meldung angezeigt:

 RoboMailer Installation

Wenn diese Meldung angezeigt wird, müssen Sie mit FileZilla eine Verbindung mit dem Webserver herstellen und den oben aufgeführten Ordnern Schreibrechte geben. Markieren Sie dazu die vier betroffenen Ordner, klicken Sie dann rechts auf einen der markierten Ordner und klicken Sie dann auf „Dateiberechtigungen“.

Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie bei Wert die Zahl „777“ eintragen müssen, danach klicken Sie auf „OK“, um die Änderungen zu speichern.

Im Anschluss können Sie die Schreibrechte im Assistenten neu überprüfen. Wenn Sie die Schreibrechte richtig gesetzt haben, geht es im Installations-Assistenten weiter, wo Sie Ihren Lizenzschlüssel eingeben müssen.

RoboMailer Installation

Wenn Sie den Lizenzschlüssel eingegeben haben, klicken Sie auf „Weiter“. Im nächsten Schritt der Installation müssen Sie eine MySQL-Datenbank-Verbindung angeben:

RoboMailer Installation

Diese Daten finden Sie in Ihrem Webhosting-Account oder können diese bei Ihrem Webhoster erfragen. Wenn Sie alle Felder ausgefüllt haben, klicken Sie auch hier auf „Weiter“.

Als nächstes geht es mit der Erstellung eines Benutzerkontos weiter, damit Sie den RoboMailer in Ihrem Web-Browser in einer komfortablen Oberfläche bedienen können. Sie müssen ein Benutzerkonto erstellen, dazu müssen einige Angaben gemacht werden:

RoboMailer Installation

Bei Benutzername können Sie „admin“ eintragen. Beim Passwort sollten Sie möglichst ein sicheres Passwort ausdenken. Im Feld E-Mail müssen Sie eine aktive E-Mail-Adresse eintragen. An diese Adresse können Sie sich z.B. Ihre Zugangsdaten zuschicken lassen, wenn Sie sie vergessen haben.

Im Anschluss klicken Sie auf „Weiter“.

Sie bekommen danach eine Meldung angezeigt, dass die Installation abgeschlossen ist. Auch sehen Sie hier im Klartext Ihre Zugangsdaten. Heben Sie die Zugangsdaten sehr gut auf und geben Sie diese niemals an Dritte weiter!

RoboMailer Installation

Wenn Sie dem Link unten folgen, gelangen Sie direkt auf die Login-Seite, wo Sie sich in die Administrations-Oberfläche einloggen können.

Schritt 3: Den Ordner „install“ löschen

Vor dem ersten Einloggen wird Ihnen auf der Login-Seite die Meldung angezeigt, dass Sie den Ordner „install“ löschen müssen. Dazu müssen Sie mit dem FileZilla Programm auf den Webserver zugreifen und manuell den Ordner „install“ löschen.

 RoboMailer Installation

Dieser Schritt dient nur der Sicherheit. Solange Sie den Ordner nicht gelöscht haben, können Sie sich nicht in den Adminbereich einloggen.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie einen Kommentar.

Einen Kommentar schreiben





 

Service


Wissen